Besatzungskinder in Deutschland nach 1945. Bildungs- und Differenzerfahrungen ; Occupation children in germany after 1945. Educational experiences and experiences of difference

Verfasser*in / Komponist*in Kleinau, Elke
Medientyp Aufsatz
Publikationsangaben Beltz Juventa, Weinheim, Basel, pedocs-Dokumentenserver/DIPF, 2016
Kein Bild verfügbar
Gespeichert in
Details: Besatzungskinder waren für die Historische Bildungsforschung bislang kein Thema. In den Geschichts- und Kulturwissenschaften ist dagegen in den letzten Jahren verschiedentlich dazu geforscht worden, erziehungs- und bildungshistorische Fragestellungen stehen allerdings nicht im Zentrum dieser Untersuchungen. Der Beitrag rückt die lebensgeschichtlichen Erinnerungen von Menschen in den Fokus, die nach dem Zweiten Weltkrieg geboren wurden und deren Väter den alliierten Streitkräften angehörten. Auf der Basis zweier Autobiografien wird der Frage nachgegangen, wie diese Menschen ihr Aufwachsen und ihr soziokulturelles Umfeld in der westdeutschen Nachkriegszeit erlebten. (DIPF/Orig.) ; In recent years, children of the occupation have been the focus of a number of historical projects. Considering the wide array of results stemming from these studies, it is crucial to ask in which areas further research is still necessary. The article focuses on the autobiographical memories of people born in Germany after the Second World War whose fathers were members of the allied forces and intends to show how children of the occupation experienced their upbringing and sociocultural environment in post-war Germany. (DIPF/Orig.)